icon-arrow-large-down icon-arrow-large-left icon-arrow-large-right icon-arrow-large-up icon-arrow-medium-down icon-arrow-medium-left icon-arrow-medium-right icon-arrow-medium-up icon-arrow-small-down icon-arrow-small-left icon-arrow-small-right icon-arrow-small-up icon-calendar icon-circle-arrow-down icon-circle-arrow-left icon-circle-arrow-right icon-circle-arrow-up icon-circle-bookmark icon-circle-play icon-circle-print icon-circle-share icon-clock icon-exit icon-exit-small icon-fullscreen icon-gallery icon-info icon-minus icon-mute icon-pause icon-pdf icon-play icon-plus icon-search icon-share icon-social-delicious icon-social-digg icon-social-facebook icon-social-google icon-social-google-plus icon-social-linkedin icon-social-mail-ru icon-social-myspace icon-social-pinterest icon-social-stumbleupon icon-social-twitter icon-social-vkontakte icon-social-weibo icon-social-xing icon-social-yahoo icon-social-youtube icon-sort icon-video icon-website icon-arrow-small-right-teaser
           

Baumstarke Sicherheitsverscheibung

für optimalen Insassenschutz mit Rundumblick

Manch einer sieht vielleicht vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Und dann ist das Sicherheitsrisiko besonders hoch. Denn Waldarbeiter bearbeiten tagtäglich zumeist große Bäume und sind so nicht nur den Witterungsverhältnissen, sondern auch mitunter erheblichen Gefahren ausgesetzt, die von den baumstarken Riesen ausgehen. Immer wieder kommt es dabei zu schwerwiegenden Unfällen. Daher ist eine optimale Sicherheitsausrüstung bei der Holzernte von besonderer Bedeutung. John Deere, weltweit führender Hersteller von Holz-Erntemaschinen, setzt deshalb nun auf Makrolon ® .

Sicher hinter der Scheibe

Weil Sicherheit das Nonplusultra ist, hat John Deere nun seine „E-Modelle“, eine neue Reihe von Fahrzeugen zur Holzernte, mit extrem bruchsicheren Scheiben ausgestattet. Dabei fiel die Wahl nicht zufällig auf Platten des Typs Makrolon ® GP 099. Dank ihrer hohen Schlagzähigkeit und Festigkeit verhindern die massiven Polycarbonat-Scheiben in einer Dicke von 12 mm, dass herabfallende Gegenstände wie zum Beispiel dicke Äste, Steine oder gerissene Drahtseile von Seilwinden in die Kabine eindringen und den Fahrer verletzen.

Extreme Bruchsicherheit spricht für sich

Darüber hinaus werden die Makrolon ® - Platten von Covestro Anforderungen gerecht, die zu den schärfsten im Insassenschutz von Fahrzeugen zählen. So bestehen sie beispielsweise problemlos den in der Norm ISO 8083 definierten FOPS-Test (Falling-object protective structures), bei dem mit einer hohen Aufprallenergie von 5.800 oder 11.600 Joule (je nachdem ob horizontal oder vertikal im Fahrzeug verbaut), ein zylindrischer, länglicher Stahlkörper auf die Platten fällt. Auch halten sie dem in der Norm ISO 8084 beschriebenen OPS-Test (Operator protective structures), der die statische Belastbarkeit der Scheiben mit einer Kraft von 17.800 Newton prüft, mühelos stand. Im Gegensatz zu Glas und Verbundglas splittern und brechen die Makrolon ® -Scheiben im Belastungsfall also nicht, wodurch sich ein Optimum an Sicherheit für den Maschinenführer in der Fahrzeugkabine ergibt.

Den Durchblick behalten

Nicht nur aus Designgründen, sondern auch für eine bessere Rundumsicht sind die Kabinenscheiben in den neuen Harvestern und Rückezügen von John Deere gewölbt. Auch hier beweist sich Makrolon ® wegen seiner Formgebungsfreiheiten als idealer Werkstoff. Die Platten wurden von der KRD Sicherheitstechnik GmbH verformt, beschichtet, getrimmt und an den Rändern mit einem Klebstoff-Primer versehen. Durch ein spezielles Thermoform- Verfahren gelang es KRD, eine hohe, mit Autoglas vergleichbare optische Qualität der Platten auch nach der Verformung zu gewährleisten.

Bereits bei der Herstellung der Platten hatte Covestro auf eine exzellente optische Qualität geachtet: so wurde die 1576 mm lange und bis zu 1128 mm breite Frontscheibe aus Makrolon ® GP 099- Platten so extrudiert, dass keine Einschlüsse oder Schlieren entstehen, welche die Sicht des Fahrers stören oder seine Augen ermüden könnten. Auch musste die Verzerrung der Platten auf Werte von maximal 0,06 Dioptrien reduziert werden. Schließlich wurden die Scheiben noch mit einem Hard Coat versehen, der ihnen eine Kratz- und Witterungsbeständigkeit verleiht, die an Glas heranreicht.


Dank Makrolon ® sind die Fahrer in den „E-Modellen“ von John Deere also optimal geschützt und behalten dennoch einen klaren Durchblick.