icon-arrow-large-down icon-arrow-large-left icon-arrow-large-right icon-arrow-large-up icon-arrow-medium-down icon-arrow-medium-left icon-arrow-medium-right icon-arrow-medium-up icon-arrow-small-down icon-arrow-small-left icon-arrow-small-right icon-arrow-small-up icon-calendar icon-circle-arrow-down icon-circle-arrow-left icon-circle-arrow-right icon-circle-arrow-up icon-circle-bookmark icon-circle-play icon-circle-print icon-circle-share icon-clock icon-exit icon-exit-small icon-fullscreen icon-gallery icon-info icon-minus icon-mute icon-pause icon-pdf icon-play icon-plus icon-search icon-share icon-social-delicious icon-social-digg icon-social-facebook icon-social-google icon-social-google-plus icon-social-linkedin icon-social-mail-ru icon-social-myspace icon-social-pinterest icon-social-stumbleupon icon-social-twitter icon-social-vkontakte icon-social-weibo icon-social-xing icon-social-yahoo icon-social-youtube icon-sort icon-video icon-website icon-arrow-small-right-teaser
           

Mit dem A380 ins 21. Jahrhundert

Aufbruch in neue Dimensionen

Der neue Riesenvogel A380 hat weite Strecken vor sich. Doch bevor er auf Reisen gehen kann, bedarf es zur Sicherheit der Fluggäste immer wieder einer gründlichen Wartung. Allerdings sprengt das gigantische Flugzeug für über 500 Passagiere den Rahmen der bislang bestehenden Wartungshallen und so war es auch auf dem Frankfurter Flughafen notwendig, ein Extragebäude zu errichten. Lichtbänder aus transparenten 4-fach Makrolon ® -Stegplatten prägen wesentlich die Ansicht der Dachlandschaft dieses imposanten Industrieneubaus.

Makrolon ® bringt Licht ins Dunkel

Zu Wartungsarbeiten braucht es gutes Licht. Daher wurden in die große Dachfläche der neuen A380-Wartungshalle riesige, leicht gewölbte Lichtbänder eingebaut, die insgesamt eine Länge von 600 Metern erreichen. Dank Makrolon ® multi UV 4/10-6 Stegplatten sorgen diese für eine helle, blendfreie und natürliche Ausleuchtung der gigantischen Halle, in welcher die Megaliner zukünftig durchgecheckt werden.

Mit einer Größe von zwei Fußballfeldern (180 × 140 Meter) ist das Gebäude die größte Halle zur Wartung von Großflugzeugen in Europa. Da spielen auch Energiekosten eine nicht unerhebliche Rolle. Aufgrund der hohen Lichtdurchlässigkeit sowie der sehr guten Wärmedämmeigenschaften der transparenten Makrolon ® multi UV 4-fach Stegplatten ist es aber möglich, die Energiekosten für die notwendige Beleuchtung der riesigen Halle zu reduzieren.

Sicherheit geht vor

Nicht nur bei Flugzeugen ist Sicherheit ein wichtiges Thema, auch bei öffentlichen und industriellen Gebäuden gilt es, den Sicherheitsvorschriften gerecht zu werden. Ein Grund mehr für die Wahl der innovativen Makrolon ® multi UV 4/10-6 Stegplatten, die die hohen Anforderungen der Brandschutzklassifizierung B1 nach DIN 4102 erfüllen. Da außerdem in die Lichtbänder Lüftungs-, Rauch- und Wärmeabzugsklappen integriert wurden, war es von erheblichem Vorteil, dass die Makrolon ® -Stegplatten vor Ort eingepasst werden konnten. Das geringe Flächengewicht der Platten von 1,75 kg/m2 sowie ihr guter Kaltbiegeradius erleichterten den Transport sowie die Bearbeitung und Montage vor Ort.

Den Elementen zum Trotz

Aufgrund der speziellen Y-Struktur der Kammerprofile sowie einem optimierten Stegabstand von 6 Millimetern erreichen die Stegplatten eine hohe Trag- und Widerstandsfähigkeit gegenüber physikalischen Belastungen wie Wind, Hagel oder Schneelast. Bei den kräftigen Winden, die sich in der Ebene des Flughafenareals entwickeln und zu starken Wind-Sog-Belastungen des Hallendachs führen, ist dies von besonderer Bedeutung. Auch heftige Hagelschauer halten die transparenten Dachelemente aus. Makrolon ® 4-fach Stegplatten erfüllen die Hagelschlagsicherheit gemäß der EMPA-Norm. Die hoch schlagzähen Platten gelten zudem als durchsturzsicher zum Zeitpunkt des Einbaus entsprechend der GS-Bau-18. Des Weiteren kann der Multifunktionswerkstoff Makrolon ® multi UV mit einer Garantie von 10 Jahren auf den hochwirksamen Witterungsschutz punkten, der durch eine UV Spezialbeschichtung der Platten erreicht wird.

Bildquelle:Lamilux Heinrich Strunz GmbH